go dogma logo
 
 | Verzeichnis | Edition Dogma Marken | Links | Erweiterte Suche
Willkommen bei GO-Dogma - Die undogmatische Grundorganisation Tuesday, 28. June 2022 @ 22:59
Topics
Home
Aktuelles (20/0)
Flugblätter (7/0)
Zitate (5/0)
Dogmatische Positionen (10/0)
Satire (1/0)
Dogma Outdoor (2/0)
Diskussionsgrundlagen (9/0)
Pröbstling des Monats (8/0)
Gastbeiträge (17/0)
Archiv (18/0)

What's New

ARTIKEL

Keine neuen Artikel

KOMMENTARE letzte 2 Tage

Keine neuen Kommentare

TRACKBACKS letzte 2 Tage

Keine neuen Trackback-Kommentare

LINKS letzte 2 Wochen

Es gibt keine Links anzuzeigen.

neues auf no-racism.net
Beim Lesen dieses Feeds trat ein Fehler auf (die Datei error.log enthält nähere Informationen).

Anmelden
Username:

Passwort:


volksstimmen
Beim Lesen dieses Feeds trat ein Fehler auf (die Datei error.log enthält nähere Informationen).


Mit ?-sterreichpatriotismus gegen die EU   
Tuesday, 24. January 2006 @ 20:52

Dogmatische Positionen"Die EU kommt uns zu teuer", ...

... sagt der Vorsitzende Franz Stephan Parteder und mit ihm die KP?- Steiermark. Das ist richtig; wenn man die Frage nach dem "uns" mal beiseite lässt. Denn nicht nur "uns" - Parteder meint höchstwahrscheinlich das "österreichische Volk" - kommt sie teuer, sondern den Einwohnern und Einwohnerinnen der EU insgesamt. Doch besorgte Politiker kümmern sich eben nur um "unsere" Angelegenheiten. Teuer kommt "uns" auch noch etwas anderes - und da sind jetzt wirklich "wir" gemeint, - nämlich ?-sterreich! Das kommt uns mindestens ebenso teuer; jedenfalls wenn man nicht zum Kapital und zum Herrschaftspersonal gehört.

Es ist nur die halbe Wahrheit und somit eine Unwahrheit, wenn der Imperialismus, die Unterdrückung im Innern, Aufrüstung, Lohnkürzungen, Sozialabbau, die Abschottung der Grenzen und die Schikanierung der Ausländer, die es trotz allem hierher schaffen, etc. Brüsselscher Provenienz benannt werden, aber dasselbe in der "kleinen" Wiener Variante nicht im selben Atemzug erwähnt wird. Und es ist aus diesen Gründen falsch, den Austritt aus der EU zu fordern. Denn wer soll austreten? Wohl doch nur ?-sterreich! Oder nur die Steiermark?

Wie hirnrissig die Forderung nach einem Austritt ist, ersieht man vielleicht, wenn man die Forderung "Austritt aus der EU" durch die Losung "Austritt aus ?-sterreich" ergänzt. Das wäre, wenn es den ginge, konsequent antiimperialistisch. Welche Brüsseler Schlechtigkeiten sind den hierzulande nicht vorhanden? ?-sterreich ist nicht "David", der sich gegen den europäischen "Goliath" wehrt und EU-Kritik heißt hier allemal bloß "mir san mir". Von der "Viererbande" (L. Furtlehner), die sich mittlerweile zu einer "Fünferbande" ausgewachsen hat, kann man sich deshalb nichts anderes erwarten; von einer KP aber schon! Oder wird man es in Zukunft mit einer "Sechserbande" zu tun haben?

   Angezeigt : 4,921    


Mit ?-sterreichpatriotismus gegen die EU | 2 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.
Mit ?-sterreichpatriotismus gegen die EU
Autor: kosmonaut am Wednesday, 25. January 2006 @ 16:49
Mit der "hirnrissigen Forderung" ist der "Austritt aus der EU" gemeint und nicht die zutreffende Erkenntnis, dass uns die EU zu teuer kommt! Das sei hier klargestellt.
[ Antwort schreiben ]
  • Mit ?-sterreichpatriotismus gegen die EU - Autor: mz am Wednesday, 25. January 2006 @ 17:23
  • Weiterführende Links
  • Mehr aus Dogmatische Positionen

  • Optionen
  • Druckfähige Version


  • Seite erzeugt in 0.14 Sekunden

     Copyright © 2022 GO-Dogma - Die undogmatische Grundorganisation
     All trademarks and copyrights on this page are owned by their respective owners.

    Powered By