go dogma logo
 
 | Verzeichnis | Edition Dogma Marken | Links | Erweiterte Suche
Willkommen bei GO-Dogma - Die undogmatische Grundorganisation Friday, 12. August 2022 @ 23:26
Topics
Home
Aktuelles (20/0)
Flugblätter (7/0)
Zitate (5/0)
Dogmatische Positionen (10/0)
Satire (1/0)
Dogma Outdoor (2/0)
Diskussionsgrundlagen (9/0)
Pröbstling des Monats (8/0)
Gastbeiträge (17/0)
Archiv (18/0)

What's New

ARTIKEL

Keine neuen Artikel

KOMMENTARE letzte 2 Tage

Keine neuen Kommentare

TRACKBACKS letzte 2 Tage

Keine neuen Trackback-Kommentare

LINKS letzte 2 Wochen

Es gibt keine Links anzuzeigen.

neues auf no-racism.net
Beim Lesen dieses Feeds trat ein Fehler auf (die Datei error.log enthält nähere Informationen).

Anmelden
Username:

Passwort:


volksstimmen
Beim Lesen dieses Feeds trat ein Fehler auf (die Datei error.log enthält nähere Informationen).


ekh-verkauf: schwerer politischer fehler   
Thursday, 21. October 2004 @ 13:28

Archiv"wir werden besetzerInnen unterstützen"

Schockiert zeigte sich Kurt Wendt, Mitglied der Wiener Stadtleitung der KP?--Wien, über den plötzlichen Verkauf des EKH durch die KP?-. Auch wenn die EKH-BesetzerInnen immer mehr Hausbesitzerallüren annahmen, nicht einmal die Betriebskosten zahlten und alle Strafen der Baupolizei wegen nichtgenehmigter baulicher Veränderungen durch die KP?- zu zahlen waren, rechtfertigt das nicht den klammheimlichen Verkauf des Hauses an einen Investor, der das Haus früher oder später abreissen wird.

"Wenn es der KP?--Führung um das Abwenden weiterer Kosten gegangen wäre, hätte sie ja das Haus an Elfriede Jelinek schenken können, was die BewohnerIKnnen geschützt hätte.", meint Wendt. Den BesetzerInnen des EKH will Wendt keine Tipps geben, sollten sie jedoch beschliessen, das Haus nicht räumen zu wollen, sagte er seine Unterstützung zu: "Es gibt viele KommunistInnen, die das EKH mitverteidigen würden, dem Investor wird der Kauf noch leid tun".

Parteiintern kündigt Wendt auch Konsequenzen an: "Diese Entscheidung ist auch eine nie diskutierte programmatische Ausgrenzung der radikalen Linken aus der KP?-, dies wird auch am Parteitag im Dezember in Linz personelle Konsequenzen haben". Welcher Art die sein werden (z.B.: Gegenkandidatur) wird in den nächsten Tagen zu diskutieren sein.

   Angezeigt : 5,428    


ekh-verkauf: schwerer politischer fehler | 1 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.
ekh-verkauf: schwerer politischer fehler
Autor: pensionist am Friday, 22. October 2004 @ 15:08
unter http://www.raketa.at/raketa.php?id=3709&rid=13 gibt's infos zum rechtsextremen hintergrund von Baiers geschäftspartner Christian Machowetz.
[ Antwort schreiben ]
Weiterführende Links
  • Mehr aus Archiv

  • Optionen
  • Druckfähige Version


  • Seite erzeugt in 0.13 Sekunden

     Copyright © 2022 GO-Dogma - Die undogmatische Grundorganisation
     All trademarks and copyrights on this page are owned by their respective owners.

    Powered By